NEWS

  • Ausgezeichnetes Inno...
  • Preis für Integrati...
  • Neubau KBS
  • SBS-COOL-WALKER'S be...
  • Deutschland Land der...

Ausgezeichnetes Innovationsprogramm

images/header/Header-Chefsache.jpg

Vom Flüchtling zum Kollegen – Thomas Burger im Gespräch mit Regio TV

Neue Konzepte im Bereich der Personalpolitik ist das Thema, anlässlich derer der Fernsehsender Regio TV über die SBS-FEINTECHNIK in Schonach berichtet. Thomas Burger spricht im Interview über die SBS, die BURGER GROUP und das Integrationsprogramm, mit dem das Unternehmen Flüchtlingen und Zuwanderern zu einem neuen Arbeitsplatz verholfen hat.

Weiterlesen

Preis für Integrationsprogramm: Kreative Mitdenker sind im Unternehmen Burger erwünscht

images/Land-der-Ideen.jpg

Burger-Gruppe erhält eine Auszeichnung für das Integrationsprogramm, mit dem ausländische Fachkräfte gewonnen und betreut werden.

Seit Jahrzehnten habe sich die Burger-Gruppe für die Integration ausländischer Mitarbeiter stark eingebracht, betonte Geschäftsführer Thomas Burger anlässlich der Verleihung des Industriepreises im Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“.

Verliehen wurde der Preis für das Projekt Burger-Care, ein Integrationsprogramm für ausländische Fachkräfte im Rahmen des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Seit mehr als 50 Jahren bemühe sich das Unternehmen, ausländische Mitarbeiter zu integrieren. „Waren es in den 1960er Jahren die damaligen Gastarbeiter, kamen in den Endachtzigern die neuen Bundesländer als neue Herausforderung hinzu“, zählte der Geschäftsführer auf. Im Zuge der Erweiterung der Europäischen Union kamen Menschen aus Ländern wie Polen oder aus dem einstigen Jugoslawien hinzu. Aktuell seien es in der „Integration 5.0“ die Flüchtlinge. Es sei immer eine Herausforderung, Menschen zu integrieren, doch bei einer prosperierenden Wirtschaft sei es nicht allein aus der vorhandenen Bevölkerung möglich, Fachkräfte zu generieren.

Weiterlesen

Neubau KBS

images/header/header_aktuelles_kbs-erweiterungsbau.jpg

Es entstehen zusätzliche 2.700 qm am Fabrikberg. Der KBS-Spritztechnik stehen nach Abschluss der Arbeiten zusätzliche rund 1.300qm für Produktion und Verwaltung zur Verfügung, damit erhöht sich die von ihr zu nutzende Gesamtfläche auf 3.250 qm. Der Erweiterungsbau ist zugleich der neue Standort für die WEDO-Antriebstechnik, die von Triberg nach Schonach umsiedelt und die am Fabrikberg ca. 1.400 qm beziehen wird. Von der Erweiterung profitiert auch die SBS-Feintechnik: Ihr Formenbau belegt nach Fertigstellung des Neubaus im Untergeschoss des bestehenden Gebäudes eine Fläche von 850 qm. Die bauliche Erweiterung erfolgt in nord-östlicher Richtung, der neue Baukörper wird vor den bestehenden gesetzt.

Nach Abschluss der Baumaßnahme stehen somit den drei Unternehmen KBS-Spritztechnik, WEDO-Antriebstechnik und SBS-Feintechnik am Fabrikberg insgesamt rund 5.500 qm zur Verfügung.

Weiterlesen

SBS-COOL-WALKER'S beim Stirnlampenlauf 2016

images/header/IMG_2601.JPG

Die SBS-COOL-WALKER’s waren beim Stirnlampenlauf in Bad Dürrheim am 29.04.2016 aktiv dabei. Drei Gruppen sind gestartet: 5km „WALKER“, 5km und 8km „JOGGER“. Nach dem Lauf gab es ein leckeres Buffet und es war eine perfekte Stimmung rund um die leuchtenden Stirnlampen. Wer läuft nicht gerne für einen guten Zweck?

Deutschland Land der Ideen

images/burger-care.jpg

Aus 1000 Bewerbungen wurden 100 Ideen/ Projekte als Preisträger ausgewählt. Wir freuen uns sehr darüber, dass die SBS-Feintechnik GmbH einer der Preisträger geworden ist. Mit unserem Projekt "WE CARE" konnten wir uns bereits im letzten Jahr schon über Auszeichnungen erfreuen. Nächere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Auszeichnung SBS-Feintechnik GmbH & Co. KG

Weiterlesen
Stellenangebote

Stellenanzeigen und Initiativbewerbung

Willkommen in einem starken Team

Wir suchen Sie! Werden ein Mitglied unserer Burger-Familie-
wir freuen uns auch auf Ihre Initiativbewerbung

Ausbildung Zerspanungs­mechaniker/in

Einrichten, Rüsten, Programmieren und Überwachen der computergesteuerten Dreh- bzw. Fräsautomaten und Qualitätskontrolle der Serienteile.


Anforderungen:
• Mindestens Hauptschulabschluss
• Gute Noten in Mathematik, Physik und Technik
• Technisches Interesse
• Räumliches Vorstellungsvermögen
• Handwerkliches Geschick


Ausbildungsverlauf:
• Nach eineinhalb Jahren Abschlussprüfung Teil 1
• Nach dreieinhalb Jahren Abschlussprüfung Teil 2
• Eineinhalb Tage in der Woche Berufsschule


Berufsschulen:
• Gewerbeschule in Villingen-Schwenningen


Weiterbildungsmöglichkeiten:
• Industriemeister/in Fachrichtung Metall
• Techniker/in
• Bachelor of Engineering


Ausbildungsinhalte:
Manuelle Werkstoffbearbeitung:
Anreißen, Körnen, Löten, Kleben, Biegen, Umformen, Sägen, FeilenMaschinelle Werkstoffbearbeitung:
Bohren, Senken, Reiben, Gewindeschneiden, Drehen, Fräsen, SägenAußerbetriebliche Fortbildung:
CNC-Grundkurs bei BBT in Tuttlingen


Bei Interesse bieten wir ein Schnupperpraktikum an.

Ausbildung Industrie­mechaniker/in

Bohren, Drehen, Fräsen, Schleifen, Herstellen und Montieren von Prototypen, Optimieren von Prüfvorrichtungen.


Anforderungen:
• Mindestens Hauptschulabschluss
• Gute Noten in Mathematik, Physik und Technik
• Technisches Interesse
• Räumliches Vorsetllungsvermögen
• Handwerkliches Geschick


Ausbildungsverlauf:
• Nach eineinhalb Jahren Abschlussprüfung Teil 1
• Nach dreieinhalb Jahren Abschlussprüfung Teil 2
• Eineinhalb Tage in der Woche Berufsschule


Berufsschulen:
• 1. und 2. Lehrjahr: Robert-Gerwig-Schule in Furtwangen
• 3. und 4. Lehrjahr: Gewerbeschule in Villingen-Schwenningen


Weiterbildungsmöglichkeiten:
• Techniker/in
• Betriebswirt/in
• Bachelor of Engineering


Ausbildungsinhalte:
Manuelle Werkstoffbearbeitung:
Anreißen, Körnen, Löten, Kleben, Biegen, Umformen, Sägen, FeilenMaschinelle Werkstoffbearbeitung:
Bohren, Senken, Reiben, Gewindeschneiden, Drehen, Fräsen, SägenAußerbetriebliche Fortbildung:
CNC-Grundkurs bei BBT in Tuttlingen


Bei Interesse bieten wir ein Schnupperpraktikum an.

Ausbildung Maschinen- und Anlageführer/in

Schwerpunkt:
Metall- und Kunstofftechnik, Einrichten, Instandhalten, Inbetriebnahme und Bedienen von Maschinen und Anlagen.


Anforderungen:
• Mindestens Hauptschulabschluss
• Gute Noten in Mathematik, Physik und Technik
• Technisches Interesse
• Handwerkliches Geschick


Ausbildungsverlauf:
• Nach 1 Jahr Zwischenprüfung
• Nach 2 Jahren Abschlussprüfung Teil 1
• 1 1/2 Tage in der Woche Berufsschule


Berufsschulen:
Robert-Gerwig-Schule in Furtwangen


Weiterbildungsmöglichkeiten mit Lehrzeitverkürzung:
• Industriemechaniker/in
• Werkzeugmechaniker/in
• Zerspanungsmechaniker/in
• Verfahrensmechaniker/in


Ausbildungsinhalte:
Manuelle Werkstoffbearbeitung: Anreißen, Körnen, Löten, Kleben, Biegen, Umformen, Sägen, Feilen
Maschinelle Werkstoffbearbeitung: Bohren, Senken, Reiben, Gewindeschneiden, Drehen, Fräsen, Sägen

 

Bei Interesse bieten wir ein Schnupperpraktikum an.

Ausbildung Werkzeug­mechaniker/in

Fachrichtung:
• Stanz- und Umformtechnik
• Formentechnik
Warten, Fertigen, Reparieren und Instandhalten von Spritzgussformen, Stanzwerkzeugen und sonstigen betrieblichen Arbeitsmitteln.


Anforderungen:
• Mindestens Hauptschulabschluss
• Gute Noten in Mathematik, Physik und Technik
• Technisches Interesse
• Räumliches Vorstellungsvermögen
• Handwerkliches Geschick


Ausbildungsverlauf:
• Nach 1 1/2 Jahren Abschlussprüfung Teil 1
• Nach 3 1/2 Jahren Abschlussprüfung Teil 2
• 1 1/2 Tage in der Woche Berufsschule


Berufsschulen:
• 1. und 2. Lehrjahr: Robert-Gerwig-Schule in Furtwangen
• 3. und 4. Lehrjahr: Gewerbeschule in Villingen-Schwenningen


Weiterbildungsmöglichkeiten:
• Industriemeister/in bzw. Techniker/in
• Bachelor of Engineering


Ausbildungsinhalte:
Manuelle Werkstoffbearbeitung: Anreißen, Körnen, Löten, Kleben, Biegen, Umformen, Sägen, Feilen
Maschinelle Werkstoffbearbeitung: Bohren, Senken, Reiben, Gewindeschneiden, Drehen, Fräsen, Sägen
Außerbetriebliche Fortbildung: CNC-Grundkurs bei BBT in Tuttlingen


Bei Interesse bieten wir ein Schnupperpraktikum an.

Verfahrens­mechaniker/in Kunststoff­technik

Fachrichtung:
• Kunststoff- und Kautschuktechnik
Einbauen von Werkzeugen, Mischen, Einrichten, Regulieren, Prüfen, Überwachen und Reparieren von Spritzgussmaschinen.


Anforderungen:
• Mindestens Hauptschulabschluss
• Gute Noten in Mathematik, Physik und Technik
• Technisches Interesse
• Logisches Denken
• Handwerkliches Geschick


Ausbildungsverlauf:
• Nach 1 1/2 Jahren Zwischenprüfung
• Nach 3 Jahren Abschlussprüfung
• 1 1/2 Tage in der Woche Berufsschule


Berufsschulen:
• Gewerbliche Schule in Donaueschingen


Weiterbildungsmöglichkeiten:
• Industriemeister/in Fachrichtung Kunststoff- und Kautschuktechnik
• Techniker/in
• Bachelor of Engineering


Schwerpunktmäßige Ausbildungsinhalte:
• Rüsten einer Spritzgussmaschine mit einem Werkzeug
• Erstellen eines Einspritzprogramms
• Vermittlung von Grundkenntnissen in der Metallbearbeitung und -verarbeitung


Außerbetriebliche Fortbildung:
• Hydraulik-/Pneumatikkurs

 

Bei Interesse bieten wir ein Schnupperpraktikum an.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Weiter

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.